Tagesgeldkonto im Vergleich zum Sparbuch, Welche Anlageform ist besser?

Das Tagesgeldkonto besser als ein Sparbuch?!

Was ist ein Tagesgeldkonto? Warum es das Sparbuch ablösen kann!


Das Tagesgeldkonto besser als ein Sparbuch?


Doch was ist der Grund dafür, dass das Sparbuch immer noch stärker verbreitet ist als das Tagesgeldkonto? Nun, das klassische Sparbuch ist noch immer eine weit verbreitete Geldanlage. Besonders in den älteren Generationen wird am Sparbuch festgehalten.



Vorteile des Sparbuches:

* Sparbuch bietet sichere Zinsen (durchschnittlich 1,75% Jahreszins)
* Einlagen im Sparbuch sind durch das Bankinstitut abgesichert
* Verfügbarkeit bis zu einer Höhe von 2.000,- EUR in der Regel unproblematisch
* bei der Hausbank ist das Sparbuch unkompliziert zu eröffnen + Ansprechpartner vor Ort
* das Sparbuch ist eine (in der Regel) gebührenfreie Geldanlage



Nachteile des Sparbuches:

* Sparbuch bietet im Vergleich zum Kapitalmarkt niedrige Zinsen (1,75% im Durchschnitt)
* Sparbuch hat eine Kündigungsfrist von 6 Monaten
* das Sparbuch bietet oft keinen Online-Zugang
* nur Einzahlungen in der Bankfiliale möglich, keine Überweisung auf das Sparbuch



Vorteile des Tagesgeldkontos:

* Tagesgeldkonto bietet hohe Zinsen (durchschnittlich 4,0% Jahreszins)
* Tagesgeldkonto-Einlagen sind durch das Bankinstitut gesichert
* das gesamte Kapital einer Tagesgeldanlage ist täglich verfügbar
* Tagesgeldkonto ist durch Online-Banking jeden Tag von zu Hause aus sichtbar und handelbar
* das Tagesgeldkonto ist eine gebührenfreie Geldanlage
* keine Kündigungsfristen beim Tagesgeldkonto



Nachteile des Tagesgeldkontos:

* Tagesgeld-Zins kann durch die Bank täglich angepasst werden
* für gute Tagesgeldkonditionen ist oft nur Online-Zugang möglich, keine Bank-Filiale



Tagesgeldkonto besser als ein Sparbuch!

Das Tagesgeldkonto ist bei vielen Banken nur online zu eröffnen und auch direkt per Internet zu verwalten. Aus diesem Grund bleibt die Tagesgeldanlage vielen Menschen vorbehalten. Obwohl die Handhabung der Online-Tagesgeldkonten sehr einfach gestaltet ist, wissen viele Menschen nicht von den überdurchschnittlich guten Konditionen der Online-Banken. Das Sparbuch bleibt im Vergleich der Verzinsung weit hinter dem Tagesgeldkonto. Weiterhin sind Sparbücher unflexibel, sobald Beträge von mehr als 2.000,- EUR abgehoben werden möchten. Hier verweisen die Banken oftmals auf eine 6-monatige Kündigungsfrist des Sparbuches oder der Zahlung einer sog. Vorfälligkeitsentschädigung.

Das Tagesgeldkonto ist eine täglich verfügbare Geldanlage. Bequem von zu Hause aus wird per Online-Zugang eine Überweisung des Anlagebetrages auf das Girokonto veranlasst. Ohne finanzielle Nachteile. Besonders, wer noch unsicher ist, wann das Kapital benötigt wird, ist mit dem Tagesgeldkonto gut bedient. Auch eine Anlage von einigen Tagen ist möglich. Wer das Kapital doch etwas länger anlegen kann, ist an keine Laufzeit gebunden. Einige Tagesgeldkonten beherbergen über mehrere Jahre hohes Kapital und verzinsen es oft überdurchschnittlich gut.

Wer also eine kurzfristig flexible und effektiv verzinste Geldanlage sucht, ist mit einem Online-Tagesgeldkonto gut bedient. Wer flexibel, schnell und sicher das Geld online selbst verwalten möchte, legt oft auf eine Bankfiliale vor Ort keinen Wert. Dies wird mit oft höheren Tagesgeldzinsen belohnt. Wenn Sie einen neuen Anbieter für Ihr neues Tagesgeldkonto suchen, können Sie mit dem Tagesgeldrechner schnell ermitteln, welcher für Ihre Anlagezwecke der beste Tagesgeldanbieter ist.



Partner:
Tagesgeld vergleichen

Diablo 3 uncut