Die Tagesgeldkonten vergleichen

Der große Tagesgeldkonto Vergleich

Das Tagesgeldkonto im Vergleich:
Wer die richtige Bank für das neue Tagesgeldkonto noch nicht gefunden hat, der hat hier mit unserem Tagesgeldkonto-Vergleich die Möglichkeit, das beste Tagesgeldkonto zu eröffnen.





Erklärung: Die Tagesgeldkonto-Übersicht der Banken:


Unsere Übersicht der unterschiedlichen Tagesgeld-Banken zieht einen kurzen Vergleich zwischen den Konditionen und der Höhe der Tagesgeldanlage. Sobald der Anlagewert die maximal mögliche Tagesgeldanlage (wie oben angegeben) überschritten hat, wird oftmals ein anderer, wesentlich geringerer Tagesgeld-Zins hierfür verwendet. Um also keine finanziellen Nachteile hinzunehmen, sollten Sie diese maximale Anlagesumme des jeweiligen Tagesgeldkontos nicht überschreiten.


Oft gewählte Tagesgeldkonten

Besonders beliebt sind die Comdirekt Bank sowie die dab Bank! Wer jedoch einen vorerst stabilen Tagesgeld-Zins wünscht, sollte sich die Volkswagen Bank sowie die 1822 Direkt-Bank anschauen. Bitte jedoch hier die maximal mögliche Tagesgeldanlage beachten!


Zinsgarantie auf das Tagesgeldkonto

Eine Bank, die Tagesgeldkonten anbietet ist berechtigt, den Zins für Tagesgeldanlagen kurzfristig zu ändern. Eine Mitteilung hierüber bekommen Sie natürlich. Jedoch erfreuen sich gerade Tagesgeldkonten mit einem Garantie-Zinssatz großer Beliebtheit. Wenn die jeweilige Tagesgeld-Bank einen garantierten Zins ausspricht, so sind Sie bis zum Ablauf des Zeitraumes sicher vor kurzfristigen Zinsschwankungen durch die Bank. Gerade die dab-Bank sowie die Volkwagen-Bank haben hier einen sehr guten, bis zum Ende des Jahres 2008, fest geschriebenen Zins.


Das beste Tagesgeldkonto?

Die Wahl nach dem besten Tagesgeldkonto muss also jeder selbst entscheiden. Wer sehr kurzfristig (nur einige Wochen oder bis 6 Monate) sein Kapital in Tagesgeld anlegen möchte, wird sicher besonders hohen Wert auf einen hohen Zins legen. Dieser kann zwar bei einem Tagesgeldkonto ohne Angabe von Gründen durch die Bank angepasst werden, doch dieses Risiko ist bei einer sehr kurzen Anlagedauer äußerst gering. Wer noch unsicher über die Anlagedauer ist, wird hier sicher zu einem Tagesgeldkonto mit einem garantierten ZIns greifen. Hier fällt die Wahl nach dem besten Tagesgeldkonto schon erheblich schwerer. Ein stabiler Zins ist oftmals der, der von der Bank nicht allzu hoch angeboten wird. Zinssätze für Tagesgeldkonten, die höher als 5% angeboten wurden, haben sich als sehr stark schwankend in den Folgemonaten erwiesen. Die Banken haben hier relativ schnell Zinsanpassungen und somit Zinssenkungen vorgenommen. Das ist für den "langfristigen" Tagesgeldsparer mit einer vorgesehenen Anlagedauer von mehr als einem halben Jahr schon nicht mehr so lukrativ.

Die Tagesgeldkonten, die einen durchschnittlich hohen Zinssatz anbieten, bieten erfahrungsgemäß auch relativ stabil bleibende Konditionen an. Der Sparer freut sich!


Partner:
Tagesgeld vergleichen
Tagesgeld Geldanlage
Kostenlose Vergleiche von Versicherungen
Tagesgeldvergleich